Vorfrühlingsfreuden

Wir hatten gestern einen richtig schönen Tag! Hier war so frühlingshaftes Wetter, richtig, richtig schön! Vor vielleicht zwei Wochen haben wir dieses Weidentipi in unserem Garten aufgebaut - die Kinder nennen es ihr "Draußen-Wohnzimmer" :) Dies wurde heute gleich mal frühjahrs-geputzt.

Für das "Lagerfeuer" wurden noch "Anzünder" benötigt...

Letztes Jahr haben wir unsere ersten Versuchen mit Weiden gemacht - und ein Torbogen angelegt, durch den man in unsere Sandgrube kommt. Damals haben wir sie gehegt und gepflegt, damit sie auch wirklich anwachsen. Die Äste sahen lange eher vertrocknet aus. Doch nun wissen wir, sie wachsen auch ohne viel Pflege an - aus älteren, eigentlich trockenen Zweigen hatte ich noch einen kleinen Zaun um eine Rose gebaut - und sogar diese trockenen Zweige haben wieder ausgetrieben. So habe ich diese mal nur mit einem Spaten einen Kreis gestochen und die Äste dort reingesteckt.

Nach dem "Hausputz" wurden wir noch kreativ. Die Kinder hatten begonnen, mit Kreide auf der Straße zu malen...

...und später haben wir noch unsere Schatten nachgemalt - die waren nämlich soooo lang :)

Die Softshellanzüge hatte ich letzten Herbst genäht. Wie schön, dass sie jetzt noch passen, denn sie sind einfach superpraktisch! Sogar Flexfolie (ich habe vor allem reflektierende genommen) konnte ich aufbügeln - wegen dem Softshellstoff war ich da erst unsicher, doch es hat gut geklappt. (Ich hatte es zuerst auf einem Probestück versucht und mich an die richtige Temperatur angenähert.)

Eigentlich sind bei dem Schnitt aus der ottobre an den Armen und Beinen Bündchen vorgesehen. Beim Großen habe ich die Beine mit Bündchen genäht, die Arme nicht und bei der Kleinen habe ich alle Bündchen weggelassen - weil ich dachte, sie würden sich nur schnell vollsaugen, wenn die Kinder matschen. Die Beinbündchen würde ich das nächste Mal aber an beide Anzüge nähen - damit haben die Hosenbeide besser über den Gummistiefeln gehalten und trotzdem hat sich nicht der ganze Stoff der Hosenbeine mit Wasser vollgesogen.

 

Schnitt Softshelloverall: ottobre 4/2015

der Softshellstoff war aus unserem Stoffladen hier in der Nähe

 

Dieser Beitrag geht zum Freutag

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bodenseewellen (Dienstag, 07 März 2017 16:54)

    Cool sieht euer Weidentipi aus, richtig verwegen:-)
    Zeig unbedingt mal, wie es anwächst! Das finde ich nämlich spannend.
    Ich hoffe sehr, dass unser Iglu dieses Jahr wieder ausschlägt und bin schon richtig ungeduldig... Ich erhoffe mir irgendwann auch davon Zweige, mit denen wir noch anderes machen können.
    Ganz liebe Grüße,
    Gina

  • #2

    Petra (Dienstag, 07 März 2017 18:16)

    Danke :) Da freue ich mich auch schon drauf! Auf unserem Grundstück stehen ein paar Weiden, so dass wir jedes Jahr neues Baumaterial hätten :) Nur der Torbogen zu unserer Sandgrube war nicht so gut - jetzt wissen wir, dass so eine Weide großflächig Wurzeln bildet - bei uns sind sie gleich im ersten Jahr in unsere neu angelegte Sandgrube gewachsen, der ganze Sand war durchzogen, trotz dicken Unkrautvlies untendrunter. Wirklich erstaunlich diese Weiden, finden wir. Wahre Überlebenskünstler :)
    Liebe Grüße,
    Petra