Knetmännchen - mit Lieblings-Knetrezept

Diese Knetmännchen stammen noch aus der Adventszeit - da haben wir ganz viel gebastelt.Ich hatte unseren Adventskalender mit vielen Bastelideen gefüllt und manchmal waren gleich ein paar Bastelmaterialien mit im Adventskalender. An diesem Tag gab es ein Rezept für die Knete und einige Wackelaugen, Pfeifenputzer, Federn und noch ein paar Glitzersteine. So war die Vorfreude schon riesig.

 

Knete ist bei uns immer sehr beliebt und diese Männchen haben ganz besonders viel Spaß gemacht :) Knete selber zu machen war für unsere Kinder neu und super spannend. Wir haben erst den "Knetteig" hergestellt, diesen dann in so viele Portionen geteilt, wie wir Farben hatten und die Farben dann eingeknetet. Dann konnte es losgehen. Es kamen immer neue Ideen, Männchen wurden gebaut wieder verworfen, neu geformt... Die letzten Männchen haben wir dann sogar getrocknet, so dass wir sie immer noch bewundern können :)

 

Hier ist das Rezept, dass wir verwendet hatten (ich finde es richtig gut, hatte auch schon andere Rezepte ausprobiert, mit denen ich aber nicht so zufrieden war)

 

Zutaten:

400 g Mehl

200 g Salz

2 EL Zitronensäure

500 ml kochendes Wasser

3 EL Speiseöl

Lebensmittelfarbe (wir hatten Lebensmittelfarbe in Pulverform, flüssige soll noch besser gehen)

 

Aus allen Zutaten einen Teig kneten. Diesen dann in so viele Portionen aufteilen, wie man Farben hat und die Farben in die einzelnen Porionen einkneten.

 

(Das Rezept hatte ich hier gefunden...)

 

Die Menge hat bei uns für 7 Knetmännchen ausgereicht.

 

Für uns war das ein sehr freudiger Nachmittag :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0