Ten minutes till bed - ein richtig liebenswertes Buch fast ohne Text

Dieses Buch war eine der ersten tollen Entdeckungen in unserer Bücherei. Der Große hatte es sich ausgesucht - ich war etwas skeptisch, weil in dem Buch eigentlich kein Text ist. Doch es ist soooo genial. Ein Junge soll seine 10 Hamster ins Bett bringen. Die Hamster sind in dem Buch durchnummeriert - so werden die Nummern zu ihren Namen. Jeder Hamster hat seine eigene Persönlichkeit und das wird von Seite zu Seite immer deutlicher. Auf jeder neuen Seite macht man sich erstmal auf die Suche nach den Hamstern. Und man merkt, es ist gar nicht so einfach, 10 Hamster ins Bett zu bringen ;-) Einer -ich glaube, es war die Nummer 9 - liebt es ganz weit nach oben zu klettern. Ein anderer angelt immer etwas. Dann gibt es noch das Baby, ... Es gibt so viel zu entdecken auf den Seiten und man hat das Gefühl, die Hamster wirklich kennen zu lernen. Ein super schönes, kreatives, unterhaltsames Buch.

 

Wir hatten die englische Ausgabe ausgeliehen: Ten minutes til bed - von Peggy Rathmann - die deutsche ist günstiger habe ich gesehen und sie werden sicherlich sehr ähnlich sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0