Ein echtes Wunderzeug

Diese Woche haben wir so herrliches Frühlingswetter. Es sieht so überzeugend warm aus, dass die Kinder gerne die Wasserbahn aufbauen wollte. Da ich das lieber noch nicht wollte, haben wir uns an eine andere "Matscherei" erinnert. Die Kinder waren sofort begeistert von den Plänen und da ich noch eine ganze Packung Speisestärke da hatte, konnten wir gleich loslegen...

Man braucht dazu nur ein Gefäß, Speisestärke und Wasser (man könnte auch Farbe mit hineinmischen, das haben wir auch schon gemacht, doch eigentlich ist diese Masse auch so schon so besonders). Wir haben hier eine ganze Packung Speisestärke genommen und nach und nach kleine Mengen Wasser dazugegeben, bis die Konsistenz richtig war (zähflüssig). (Wir haben nicht ganz 1/4 l Wasser gebraucht).

 

Vielleicht fragst du dich, warum wir ihm den Namen "Wunderzeug" gegeben haben. Wir sind so fasziniert, dass diese eigentlich flüssige Masse fest erscheint, wenn man sie zusammendrückt oder schnell einen Löffel über die Fläche bewegt. Man kann einen festen Klumpen formen und sobald man ihn in Ruhe lässt, fließt er durch die Hände.

Unsere Kinder könnten Stunden damit verbringen in dem "Wunderzeug" zu matschen - und ich auch :) Man kann so toll experiementieren. Die herunterfließenden "Schnüre" kann man auch abreißen. Kurz entsteht eine Scharfe Schnittkante und man hält kurz eine Art "Eiszapfen" in der Hand, der wieder zu fließen beginnt, sobald man ihn in Ruhe lässt.

Wegen dem schönen Wetter haben wir draußen mit dem Wunderzeug gespielt. (Hinterher habe ich die Kinder in ihren Softshellanzügen mit dem Gartenschlauch abgespritzt und sie wurden kein bisschen nass! Ich freue mich so, diese Anzüge genäht zu haben :))

Wir haben aber auch schon drinnen damit experimentiert. Das Tolle an der Spiesestärke ist auch, dass man es ziemlich gut wieder sauber kriegt. Sobald die Masse getrocknet ist, kann man sie einfach aufsaugen und aus der Kleidung ausklopfen.

Und die Reste in unserem Tablett lasse ich einfach austrocknen, dann kann man sie wieder leicht zerbröseln und nochmal verwenden...

 

Diesen Beitrag schicke ich zum Freutag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Claudia (Freitag, 17 März 2017 07:17)

    Das ist ja eine tolle Idee! Das müssen wir auch mal ausprobieren und auch für die Arbeit eine schöne und vor allem auch günstige Idee!
    Liebe Grüße Claudia

  • #2

    Mamagie (Freitag, 17 März 2017 10:59)

    Das haben wir auch schon öfters gemacht, das ist wirklich toll und kommt immer gut an!

    Liebe Grüße

    Karin

  • #3

    Pünktchen & Viktoria (Montag, 20 März 2017 21:14)

    Liebe Petra,

    wie schön, dass du meinen Blog nicht nur gefunden, sondern so schöne Gedanken dort hinterlassen hast, denn so habe ich dich gefunden. Weil es hier so schön ist und Gleichgesinnte immer was sehr Feines sind, bleibe ich direkt hier bei dir. Ich freue mich sehr auf den gemeinsamen Austausch über die schönen Wunderdinge im Leben (die Matscherei sieht nach waschechtem Spaß aus)!

    Allerliebst
    Viktoria